Unsere Tageskurse für Kinder sind unterteilt in verschiedene Gruppen, angepasst an Euer Alter und das reiterliche Können.

Welcher Kurs für welche Gruppe ausgeschrieben ist, entnehmt Ihr bitte der Terminseite, auf der die Tageskurse aufgelistet sind, die Gruppeneinteilung (Kursstufen) könnt Ihr in den “häufigen Fragen” nachschauen. 

Unsere Tagesveranstaltungen beinhalten je nach Thema 1-2 Reiteinheiten und Theorieunterricht und sind in der Regel 5- stündig, wenn nicht anders angegeben.

Die Zeiten entnehmt Ihr bitte der Terminliste.

 

Cowboys, Cowgirls

Als echter Cowboy muss man sein Pony geschickt lenken können. Das üben wir im Trailparcours  Kannst du Elvis mit dem Lasso einfangen und bist du gut im Hufeisenwerfen? Später sind wir dann unterwegs auf dem großen Viehtrieb.

So ein Zirkus

Manege frei für unsere Ponys
Traut Ihr Euch auf dem Pony zu stehen, kann Jelle sich verbeugen und Zwerg tanzen? Seid ihr die Clowns oder vielleicht doch die Ponys? Wir üben alles für einen spektakulären Auftritt und haben ganz viel Spaß.

Rhein-Indianer

An diesem Tag üben wir zuerst, wie Yakari auf dem bloßen Ponyrücken zu reiten, um dann die Prärie zu erkunden und Spuren zu lesen. Vielleicht entdecken wir ja sogar eine Büffelherde oder einen anderen Indianerstamm?

Der Ponyhof-Führerschein:
Wir üben den sicheren Umgang mit Eurem Pony, das richtige Aufhalftern und Anbinden, das korrekte Führen in einem aufgebauten Spieleparcours. Wie passt man auf seine Mitreiter auf, geht durch ein Labyrinth aus am Boden liegenden Stangen und hält sein Pony in der Stangengasse an. Wie macht man es, dass das Pony rückwärts geht und laufen die Ponys wohl über Plastikplanen- oder über eine Wippe? Am Ende legt ihr eine kleine Prüfung über das Gelernte ab und erhaltet eine Urkunde.

(Dieser Kurs ist auch eine erste kleine Prüfungsaufgabe für alle Kinder, die noch nicht das Steckenpferd-Abzeichen machen können.)

Geländetag: 
Wir reiten aus! Ein Spazierritt rund um die Felder, vielleicht machen wir ein Picknick oder schauen nach, ob noch Wasser im Rhein ist. Vorher putzen und satteln wir unsere Ponies und packen unseren Picknicksack. Wenn das Wetter zu schlecht ist zum auszureiten, bleiben wir auf dem Hof und machen ein buntes Wunschpunsch- Programm.

Erlebnistag Ritter und Burgfräulein: 
An diesem Tag werden wir unsere Ponys in edle Streitrösser verwandeln, erkunden das Königreich, rasten am Fluss und veranstalten ein Ritterturnier mit Hufeisenwerfen und Ringstechen.

Spiel und Spass mit Ponys:
Euch erwartet ein Geschicklichkeitsparcours, viele Turnübungen auf dem Pferd und ein lustiger Tag mit Mannschaftsspielen. Wer traut sich auf dem Ponyrücken zu stehen? Könnt Ihr rückwärtssitzend traben? Wer schafft es, sein Pony im Slalom zu lenken und habt Ihr schon mal Dosenwerfen vom Ponyrücken aus gemacht?

Bahnreiter- Tag:
Wir üben das Reiten von Hufschlagfiguren, leichttraben, aussitzen und den leichten Sitz.  Vielleicht traben wir auch im leichten Sitz über eine Holzstange, reiten in der Abteilung hintereinander und üben, die Hilfen so zu geben, dass das Pferd sie versteht. Ein intensiver Kurs zum Festigen und Verfeinern des Sitzes und für eine koordinierte Hilfengebung. Wenn Ihr möchtet, reiten wir in der zweiten Reiteinheit ohne Sattel.

Service:

  • Reitschule
  • Anmeldung
  • Anfahrt
  • Kontakt